Öffnungszeiten


Museum am Pfäffikersee
Stogelenweg 2,   Eingang seeseits.
Saison 2021: 7. März bis 31. Okt. 2021

Jeden Sonntag von 14 - 17 Uhr
Eintritt frei.
Führungen möglich auf Anfrage bei Heinz Kaspar
Telefon: 044 950 42 80
E-Mail:   info@museum-am-pfaeffikersee.ch


Neu: Das Kuriositäten-Kabinett

Am 20. Juni 2021 öffnet das Kuriositäten-Kabinett im Erdgeschoss des Neubaus. Merkwürdige Objekte aus dem Lagerbestand des Museums samt ihren Geschichten werden den Besuchern präsentiert.


Chronikstube
im Platz 1 neben der Gemeindebibliothek.
Geöffnet samstags von 9 bis 11 Uhr.

Geschlossen: Oster- und Pfingstsamstag und
19. Juli - 21. August 2021.
Kontakt ausserhalb der Öffnungszeiten
Dorfchronist Ernst Bänteli,  044 951 07 03
E-Mail: info@chronikstube.
Eintritt frei.

Mitglied werden.


Die Antiquarische Gesellschaft Pfäffikon ZH braucht Ihre Unterstützung in ihrer Arbeit in Museum und Chronikstube. Die Mitglieder von Vorstand und Verein arbeiten ehrenamtlich mit bei der Gestaltung neuer Schauräume und Sonderaus-stellungen oder bei der Digi-talisierung der Chronikstuben-bestände.

Kontaktperson:

• Corinna Schneider
  044 950 38 38
  info@agp-pfaeffikon.ch

 


Führungen

Herbstexkursion


Bergwerk Gonzen und Burgstädtchen Werdenberg SG

Sonderausstellung


10 Jahre UNESCO-Welterbe


Das Museum am Pfäffikersee zeigt bis Ende Oktober die Ausstellung «Geschickter Werken». Sie ist eine von vier Einblicken ins Leben der Bewohner in der Region zwischen Greifen- und dem Pfäffikersee.

Veranstaltungen


28./29. August   UNTERGETAUCHT!

Eine Unterwassergrabung – wie geht das? Die Tauchgruppe der Unterwasserarchäologie der Stadt Zürich gibt Einblick in ihre Arbeit, die sie täglich zum UNESCO-Welterbe der Pfahlbauten führt. Live in einem Tauchcontainer finden stündlich kommentierte Vorführungen statt. Dazwischen beantworten die ExpertInnen am Stand Ihre Fragen.

Wann: Sa. 28. und So. 29. August 2021, 10-17 Uhr

Wo: Pfäffikon ZH, Seequai

14. Okt. 19 Uhr , Chesselhuus Pfäffikon, Tumbelenstr. 6.
Prähistorische Pfahlbauten um die Welt.

Vortrag von Prof. Dr. Albert Hafner, Universität Bern.

 

Er ist ein profunder Kenner der Feuchtbodenarchäologie und gibt mit diesem Vortrag Einblick in prähistorische «Pfahlbauten» ausserhalb des Alpenraums, mit einem Schwerpunkt bei seinen jüngsten archäologischen Untersuchungen im Balkan.

Eintritt gratis.

18 Uhr: Spezialführung durch Ausstellung «Die Pfahlbauer in Pfäffikon. Geschickter werken» im Museum am See Pfäffikon durch Helena Wehren (Kantonsarchäologie Zürich).